Sonntag, 9. November 2014

Rückkehr der Mandel!


Beziehungsweise Mandelform. Ich seh das so gern bei anderen (nichts gegen das klassische Squoval, das ist auch schön) und es gefällt mir immer sehr, also hab ich neulich abends kurzerhand zur Feile gegriffen und meine Nägel mal wieder rund gefeilt. Abgesehen von der Ästhetik hatte das ganze natürlich auch einen praktischen Nutzen, an beiden Zeigefingern waren Ecken abgebrochen, außerdem neigen die Ecken bei mir auch immer dazu aufzusplissen. Rein theoretisch dürfte das ja jetzt aufhören, wenn es keine Ecken mehr gibt.



Auf den Nägeln trage ich zwei Schichten it wasn't me! aus der aktuellen good girl, bad girl LE von essence. Die Trocknungszeit ohne Topcoat war solide, das Finish ist interessant, die groben Glitzerflakes erzeugen eine angeraute, leicht sandige Oberfläche. In der Flasche wirkte der Lack violett, auf den Nägeln sticht eindeutig mehr blau raus, gefällt mir. Alles in allem hat essence bei diesem Lack ganz gute Arbeit geleistet, jetzt bin ich nur noch auf die Haltbarkeit gespannt.


Irgendwie grassiert ja momentan so ein Trend, auf Nagelblogfotos die Haare mit auf's Bild zu bringen, das hab ich jetzt auch mal probiert: meine frisch gewaschenen, ungekämmten, klammen Fusseln in gefühlt 1000 Farben inklusive Hand mit lackierten Nägeln. Yay oder nay? (Das Bild, nicht die Haare. Deren Zustand ist eher nay >.<)

Kommentare:

  1. Die Nagelform gefällt mir sehr und auch das Bild mit den Haaren

    AntwortenLöschen
  2. Nägel, Bild UND Haare: eindeutig yay! ♥ Meine Haare eignen sich für so ein Farbspektakel ja leider überhaupt nicht.. *grml*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci ♥ Meine eigentlich auch nicht, die wurden dafür totgebleicht :S Jetzt lasse ich meine Naturhaarfarbe rauswachsen und pflege, was das Zeug hält, damit sie nicht noch mehr kaputt gehen.

      Löschen