Mittwoch, 5. Februar 2014

Das Grauen...


Ich neige zu extremen Nagelspliss. Meine Nägel spalten sich an der Spitze und blättern in Schichten ab, zurück bleibt eine dünne Restplatte, die beim kleinsten Stoß einreißt und abbricht. Ich habe viel versucht - Kieselerde, Biotin, Ernährungsumstellung, Nagelöle, diverse Nagelhärter verschiedener Firmen von Essence über p2, Manhattan, Essie und Sally Hansen, alles war erfolglos. 

Bis ich mich dazu durchrang, den Nagelhärter Microcell 2000 auszuprobieren, von dem ich mich eigentlich ferngehalten hatte, da er in der klassischen Variante 2% Formaldehyd enthält, das krebserregend wirken kann. Also entschied ich mich vorerst für die "leichte" Variante mit nur einem Prozent, allerdings brachte dieser auch keine Änderung. 
Der Durchbruch kam dann mit dem letzten Rettungsanker, dem zweiprozentigen Microcell. Nach nur zwei Wochen Kur* fühlten sich meine Nägel spürbar härter an, nach einem Monat wuchsen sie gesund und stark nach. Danach habe ich ihn einmal pro Woche als Unterlack genutzt, bis er vor ca. 3 Monaten leer wurde.
Und irgendwie ging ich davon aus, meine Nägel blieben so stark und gesund.

Leider ist dem nicht so - sie sehen mittlerweile wieder genauso schlimm aus wie vor der Kur. Ich habe ein neues Fläschchen Microcell gekauft (übrigens: 10,95€ bei dm), um sie wieder vorzeigbar zu pflegen, also wird es in der nächsten Zeit wieder ein bisschen stiller hier. Ich werde regelmäßig Updates geben, wie sich meine Nägelchen so machen, und bin spätestens in 3 bis 4 Wochen wieder mit Designs etc. da - meine vorgefertigten Bilder aus der Blogpause sind mir leider mittlerweile auch ausgegangen, für immerhin neun neue Einträge hat es gereicht.

Allerdings erleichtert es mir die Klausurenphase an der Uni ungemein, so lenkt mich das bloggen und Nägel lackieren nicht übermäßig vom lernen ab ;D

Also bis bald,
eure Lille

*Die Microcell 2000 Kur - so geht's:  
Tag 1: eine Schicht auftragen  
Tag 2: zweite Schicht auftragen  
Tag 3: entfernen und wieder von vorne anfangen, das ganze 2-3 Wochen durchhalten, danach einmal pro Woche weiterverwenden.

Den Lack vor Beginn der Kur auf einem Nagel testen und nicht verwenden, wenn du darauf negativ reagierst (d. h., wenn du beim Auftrag und danach Schmerzen spürst). Wenn du keine ruhige Hand beim lackieren hast, solltest du deine Nagelhaut mit Nagelöl schützen, Nagelpflegestifte wie der von alverde lassen sich dafür sehr gut verwenden, da sie sich relativ präzise auftragen lassen.

Microcell funktioniert nicht bei jedem. Bei mir hat es glücklicherweise funktioniert, anderen trocknet er die Nägel nur aus und sie splittern noch stärker. Also, anwenden auf eigene Gefahr!

Anbei gibt's noch ein paar Bilder vom Zustand meiner Nägel vor circa einer Woche:




sieht das nicht herrlich aus...?

Kommentare:

  1. Ich hab auch "Nagelspliss". Aber bei mir brennt Microcell auf den Nägeln. Wahrscheinlich muss ich einfach mit meinem Spliss auf den Nägeln leben ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist leider keine Lösung für alle :( Vielleicht findest du ja noch etwas, das hilft. Oder es geht von alleine weg, soll es auch geben :)

      Löschen